Die Neusser Händler zeigten eine attraktive Palette der aktuellen Autotypen. Als Highlights waren u.a. die neue BMW 5er-Limousine, der SLR McLaren Roadster 722 sowie Lotus Evora und Lotus Elise CR zu sehen.

Für viele Besucher war auch der F1-Fahrsimulator ein Highlight. Man konnte in einem Original-Formel-1-Simulator auf einer der bekannten Rennstrecken der Welt schnelle Rennrunden fahren. Riesige 50" Studio-Plasmas sorgten für glasklare Bilder in echter HD-Auflösung. Surround-Sound, Bodyshaker und neueste Force-Feedback-Technologie lieferten ein authentisches und absolut intensives Rennerlebnis.  

Nicht nur die Autos wurden bestaunt, besucht wurden auch die vielen Rahmenprogramme, wie die Aktionen der Polizei rund um das Thema Verkehrssicherheit und Sehtests, Sehberatung durch Optik Ritters.

Andrang gab´s auch beim großen Preisausschreiben mit seinem Hauptpreis, einer Reise für 2 Personen nach Miami. Traurig waren auch nicht die Besucher, die ein TomTom gewannen oder ein Fahrwochenende in einem Lexus Cabriolet.

Für die teilnehmenden Händler ist die alljährliche „Preis-Verleihung“ das interne Highlight des Autosalons. Die Ehrenpreise werden in den Kategorien „langjähriges Engagement“, „attraktivstes Highlight“, „beste Präsentation“ und seit 2008 auch für den Bereich „Klima- & Umweltschutz“ verliehen. Eine Jury, die sich aus Motorsport-Journalisten und aus Vertretern des Veranstaltungs- und des Organisationsteams zusammensetzt, vergibt ihre Stimme.

Dieses Jahr ging der Preis in der Kategorie „langjähriges Engagement“ an das Autohaus Dresen. Der Preis für das „attraktivste Highlight“, den Peugeot RCZ, ging an Peugeot Niederrhein, der Preis für die „beste Präsentation“ wurde an die Mercedes-Benz Niederlassung Neuss mit Autohaus Kniest verliehen und der „Umwelt-Preis“ wurde BMW Timmermanns für die Präsentation des Mini E verliehen.

Voraussichtlicher Termin für den nächsten Autosalon ist der 12. und 13. März 2011.