Kulinarische Hochgenüsse vieler Länder bescherte den Gästen auch in diesem Jahr der Genießertreff in der Stadthalle Neuss. Rund 1.000 Genießer waren gekommen, um sich durch das Beste der unter anderem italienischen, portugiesischen, griechischen, deutschen oder asiatischen Küche zu schlemmen. Karten beim Kartenvorverkauf im Dezember waren bereits innerhalb weniger Tage ausverkauft.

Bürgermeister Reiner Breuer überzeugte sich am Donnerstagabend mit seiner Frau Ute vorab von dem Angebot bei einem Rundgang. Ab 18 Uhr hatten dann die gut gelaunten Gäste bei den Spezialitäten der 34 Gastronomen die Qual der Wahl. Das großartige Angebot mit vielseitiger Auswahl ließ keine Wünsche offen: Von Kürbissuppe mit spicy Popcorn, wie das Mercure Hotel Düsseldorf Neuss sie anbot, über rheinisches Sushi mit geräucherter Blutwurst von ManThei, bis hin zu Spinatknödeln mit Schwammerl-Steinpilz-Rahm von Schellhaas Catering (um nur eine kleine Auswahl zu nennen). Bei den Desserts überraschte die Big B - Brownie Bakery mit über offenem Feuer karamellisierten Marshmallows zu Brownie und gesalzener Erdnuss-Sauce, das Dorint-Hotel wartete mit einer Pistazien-Crème brûlée auf und viele variantenreiche (Süß-)Speisen an weiteren Ständen.

 


Bereits zum 17. Mal verwandelt sich die Neusser Stadthalle zu Beginn des Jahres wieder in einen Treffpunkt für Gourmets. Am Donnerstag, dem 31. Januar 2019 findet ab 18 Uhr der traditionelle Genießer-Treff statt und über 30 teilnehmende Gastronomen laden zum Probieren und Schlemmen ein.

Nach dem einmaligen Erwerb einer Eintrittskarte kann jeder Besucher kleine Probierportionen an den Ständen der teilnehmende Gastronomen aus der Region genießen und sich unter anderem durch das Beste der italienischen, portugiesischen, spanischen, griechischen, deutschen oder asiatischen Küche schlemmen. Die Besucher können erkunden, wie die Welt schmeckt - egal ob gut bürgerlich oder Haute Cuisine. Neben nationalen und internationalen herzhalten Gerichten von Sushi bis hin zur indischen und thailändischen Küche können auch Süßspeisen, Desserts und erlesene Weine aus Deutschland, Österreich und Italien probiert werden. Viele Gastronomen sind den Besuchern vom letzten Jahr bekannt, wie beispielsweise Zocco Bella, das Klarissenkloster oder Big B - The Brownie Bakery. Erstmalig dabei ist in diesem Jahr das Restaurant Bohai, wohingegen der Klosterhof Knechtsteden, das Mercure Hotel, Schloß Hülchrath, Restaurant Dreierlei, Weingut und das Lepsy's lediglich ein oder zwei Jahre pausiert haben und jetzt wieder mitmachen.
Auch Whiskey- und Zigarren-Liebhaber kommen auf ihre Kosten. Feinste Zigarren aus den wichtigsten Anbaugebieten der Welt, Kuba, Dominikanische Republik, Honduras und Nicaragua, bringt die Rauchbar mit. Abgerundet wird dieses Angebot mit edlen Single Malt Whiskys aus Schottland. Kaffeevariationen und Gebäck gibt es beim Bazzar Caffe.