Die vielen Facetten des Themas spiegeln sich in den ausgestellten Objekten: Königsketten und Pokale, Orden und Urkunden, Blumenhörner und Ballkleider zeigen die historischen Wurzeln und die aktuellsten Entwicklungen auf. Zu sehen sind alle Uniformen des Neusser Regiments sowie vieler weiterer Vereine im Rheinland.

Ergänzt wird die Ausstellung durch Fotos, Filme und Hörstationen. Zusätzlich zur Dauerausstellung gibt es in jedem Jahr mehrere Sonderausstellungen und viele Aktionstage. Das ans Museum angegliederte Joseph-Lange-Schützenarchiv verfügt zudem über eine umfangreiche Sammlung historischer Dokumente und unterstützt Interessierte bei Fragen zu allen Aspekten des Schützenwesens. Führungen für Erwachsene und museumspädagogische Programme für Kindergruppen und Schulklassen ergänzen das Angebot.

Untergebracht ist das Schützenmuseum in Haus Rottels, einem historischen Kaufmannshaus aus dem frühen 19. Jahrhundert, das mit seinen mit Stuck verzierten Decken und Kronleuchtern einen Eindruck von der Zeit vermittelt, als der Neusser Bürger-Schützen-Verein von 1823 gegründet wurde.

Öffnungszeiten:

Mittwoch und Sonntag  11.00 – 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung, Führungen auf Anfrage, Eintritt frei

Information und Kontakt:

Rheinisches Schützenmuseum Neuss
Haus Rottels
Oberstraße 58 – 60
41460 Neuss

Telefon: 02131-904144
Internet: www.rheinisches-schuetzenmuseum.de