Düsseldorf

Nur der Rhein trennt Neuss von Düsseldorf. Neben der bekannten „längsten Theke der Welt“ in der Altstadt bietet Düsseldorf ein breites Angebot an internationaler Kunst, vielseitiger Gastronomie und natürlich das Shopping-Paradies Königsallee, kurz: die Kö.

Köln

Nur wenige Kilometer flussaufwärts ist die Kölner Innenstadt immer eine kleine Reise wert. Neben der größten gotischen Kathedrale Deutschlands, dem Kölner Dom, locken  renommierte Kunststätten wie das Römisch-Germanische Museum oder das Museum Ludwig. Auch der Kölner Zoo und die Seilbahn über den Rhein lohnen einen Besuch.

Zollfeste Zons

Ein Ausflug nach Zons ist ein Ausflug ins Mittelalter. Zons, ein Stadtteil von Dormagen, ist die besterhaltene mittelalterliche Ortschaft im Rheinland. Entlang Stadtmauer, Toren, Burg Friedestrom, Mühle und durch mittelalterlichen Straßen lohnt ein ausgedehnter Spaziergang. Das Kreismuseum Zons zeigt klassisches und modernes Kunsthandwerk.

Schloss Dyck

Das barocke Wasserschloss mit mehreren Vorburgen und seinem bedeutenden englischen Landschaftsgarten zuhört zu den wichtigsten Kulturdenkmälern im Rheinland. Als Zentrum für Gartenkunst und Landschaftskultur bietet es sowohl Gartenliebhabern und Fachleuten als auch Familien und kulturinteressierten Besuchern ein ganzjähriges, vielfältiges Veranstaltungsprogramm.

Kulturzentrum Sinsteden

Zeitgenössische Moderne trifft auf Landwirtschaft: Auf einer restaurierten Hofanlage befinden sich ein wissenschaftlicher Geflügelhof, zwei Hallen mit Skulpturen des Bildhauers Ulrich Rückriem sowie eine weitere Halle, die landwirtschaftliche Geräte zur Schau stellt. Nebengebäude geben Raum für archäologische Sammlungen und Wechselausstellungen zu Kunst und Landwirtschaft.